Portrait


am 3. März 1987 bin ich im Sternzeichen Fische geboren. Als Tochter von sehr liberalen und toleranten Eltern war ich immer in Kontakt mit anderen Menschen. Ich war mein Leben lang ein Beziehungsmensch, wenn es auch nicht immer einfach ist mich zu erfassen, da ich auch die Tendenz haben kann, fort zu schwimmen... So haben mich Menschen fortlaufend angezogen und später fasziniert. Ich mag die Geschichten aus den Leben, mag wie Menschen sich bewegen, sich zeigen oder verbergen, mag es die Stärke in den Menschen zu sehen, ich höre gerne zu... ich rede auch gern... Kommunikation bereichert mein Fühlen, mein Denken, mein Wissen und meinen Mut ins Leben zu schreiten, zu erkennen, dass uns alle Menschen so vieles verbindet, dass wir Beziehungswesen sind, die aufeinander angewiesen sind, wenn wir wachsen wollen... So besteht ein Hauptteil meiner persönlichen Interessen im Leben darin, Beziehungen zu erfahren.

Nach meiner offiziellen Schulzeit hat es mich in die Ferne gezogen. Ich habe monatelang Teile der Erde ausgekundet, Menschen und Kulturen genossen, bin zu einer jungen Frau herangewachsen und konnte in all den Erfahrungen immer klarer erkennen, dass meine Interessen für die Zwischenmenschlichkeit und den Körper zu meiner Berufung werden sollten. Eine Reihe von Erfahrungen vom Praktikum mit körperlich und geistig beeinträchtigten Kindern und Jugentlichen, über die Ausbildung Klassischer- und Sportmassage, zu diversen Anleitungen von Lagern und den Besuchen von verschiedensten Kursen, bin ich mit 19 zum Shiatsu gekommen. Es war wie ein nach Hause kommen. Endlich bin ich da, wo sich meine Gedanken, meine Gefühle und meine Intuition die Nahrung abholen können, die sie bis heute brauchen, um sich fortlaufend zu entwickeln. Während der vierjährigen Ausbildung ist mein Sohn Ron geboren. Durch seine Anwesenheit ist meine Achtsamkeit für das Leben und das Verstäntnis von meinem Sinn des Daseins in ein Licht gerückt, durch welches meine Arbeit und meine Teilnahme am Leben an so viel Tiefe gewonnen hat.

Nach dem erfolgreichen Abschluss zur Shiatsutherapeutin habe ich mich bis heute in der Arbeit mit Traumata, Shiatsu für Schwangere, Strukturelle Ausrichtung und diveresen methodenspezifischen Kursen weitergebildet. Zwischenzeitlich konnte ich den Ausbildungsgang zum Shiatsutherapeuten als Lehrerassistentin begleiten, wobei sich meine Arbeit sehr differenziert und weiter entwickelt hat. 2015 habe ich in Villeret die 4. jährige Ausbildung zur Hathayogalehrerin begonnen. Seit 2006 arbeite ich in eigener Praxis in Biel, seit 2010 in Solothurn und seit 2014 im Centre Revital in les Rasses als Shiatsutherapeutin.

In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meinem Sohn. Ich bin ein aktives Mitglied einer 8 köpfigen Wohngemeinschaft, teile gerne Zeit mit meinem Partner und meinen Lieben, bewege mich gerne in der Natur, liebe es zu Snowboarden, lese gerne, koche gerne, singe und tanze liebend gern, höre viel Musik, interessiere mich für Kunst, Welt- und Zeitgeschehen...